Termine für die kommenden VfA Treffen

Redaktion Archiv kommentieren

Liebe VfA Kolleginnen und Kollegen.

Wir durften uns dieses Jahr zwar nur viermal sehen (Januar, Februar, März und Juli) und einmal online (Juni), was dazu führte, dass mittlerweile viele Monate ohne persönliche Treffen vergingen; Ich möchte mich jedoch ganz herzlich bei den vielen Kolleginnen und Kollegen bedanken, die den Kontakt zu mir gesucht haben.
Das hat mir gezeigt, dass wir eine starke Gemeinschaft wie ein Freundeskreis sind, der auch mal was aushält, wenn von außen Störungen auftreten.
Unser Leben hat sich massiv verändert.

Tagsüber im Büro verbringe ich nun „gefühlt“ das dreifache an Zeit in virtuellen Meetingräumen, als früher reale Besprechungen benötigt haben.

In der digitalen Frontbeschallung sind oft schon weniger als sechzig Minuten eine Konzentrationsgrenze. Darum möchte ich im neuen Jahr, solange wir von der anlogen Welt abgekoppelt sind, ein digitales VfA- Format einrichten, welches den Rhythmus auf 14 Tage verkürzt und wir uns zusätzlich zum zweiten Montag im Monat am vierten Montag im Monat verabreden. Die Uhrzeit (19:30Uhr) bleibt gleich, jedoch verkürzen wir die Zeit der VfA-Treffen bis 20:30Uhr auf 60 Minuten.
Bereits um 19 Uhr öffne ich das virtuelle Treffen und wer möchte, kann sich vor dem Beginn online austauschen wie früher analog.
Der Vorteil daran ist, dass wir Bayernweit uns zuschalten dürfen und können, also die Kollegen aus Augsburg, Ingolstadt, Nürnberg oder Passau „sehen“ dürfen.

Die Einladungen mit passendem Link werde ich rechtzeitig verschicken. Bis dahin wünsche ich unserem neu gewählten Präsidenten der VfA in Berlin, unseren Kollegen und Freund Alexander Schwab gesegnete, besinnliche und gesunde Weihnachten und viel Optimismus fürs neuen Jahr 2021.

Herzlichst

Euer Dr. Norbert Englhardt

Kommentar verfassen